Hilligenley

Precio por noche desde

$ 113

Ubicación del establecimiento Si decides alojarte en Gasthaus Hilligenley de Hallig Langeneß, estarás a pocos pasos de Parque Nacional Marítimo de Wadden en Schleswig-Holstein y Mar de Frisia. Además, esta casa de huéspedes se encuentra a 8,4 km de Die Halligen y a 48,4 km de Playa de Sandwall. La...

Más detalles

OpenWeather

Información de la propiedad

Check-in a partir de las: 15:00

Check-out hasta las: 11:00

Ubicación del establecimiento Si decides alojarte en Gasthaus Hilligenley de Hallig Langeneß, estarás a pocos pasos de Parque Nacional Marítimo de Wadden en Schleswig-Holstein y Mar de Frisia. Además, esta casa de huéspedes se encuentra a 8,4 km de Die Halligen y a 48,4 km de Playa de Sandwall. Las distancias se expresan en números redondos. - Parque Nacional Marítimo de Wadden en Schleswig-Holstein: 0,1 km - Mar de Frisia: 0,1 km - Die Halligen: 8,4 km - Playa de Sandwall: 48,4 km - Playa sur de Föhr: 48,5 km - Friesen-Museum: 48,8 km - Playa de Greveling: 50,1 km - Club de golf de Föhr: 50...

Hilligenley 4, 25863 Langeneß, Germany - Langeneß, Schleswig-Holstein - Alemania - 25863

Comodidades de la propiedad

Check-in a partir de las: 15:00

Check-out hasta las: 11:00

Calificación por los huéspedes

TripAdvisor

Calificación de Viajeros
  • Excelente

    8

  • Muy bien

    10

  • Bueno

    7

  • Razonable

    3

  • Mal

    0

Perfil del Viajero
  • De negocios

    0

  • En pareja

    12

  • En solitario

    3

  • En familia

    9

  • Con amigos

    2

Resumen de puntajes
  • Calidad del sueño

  • Habitaciones

  • Limpieza

  • Relación calidad-precio

  • Servicio

  • Ubicación

Gastgeber ist unhöflich, Personal ist sehr, sehr nett und zuvorkommend

Opinión escrita el 8 de julio de 2022

Wir waren zu zweit Anfang Juni im Haus Hilligenley. Da wir am Abend wegen Verspätungen mit der DB das letzte Schiff verpasst hatten, wollten wir dem Wirt Bescheid geben, dass wir erst am nächsten Morgen anreisen würden. Leider war die Rezeption nicht besetzt und ein AB bat um eine Nachricht per Mail. Gesagt, getan. Am nächsten Morgen wieder einen Anruf im Hotel gemacht, wurde uns erstmal entgegnet, dass wir das ja schon am Vorabend hätten tun können.....? ! Wir waren etwas sprachlos. Zimmer waren in Ordnung, Frühstück ebenso. Das Personal, fast ausschließlich liebe Menschen aus Polen, sprachen nicht sehr gut deutsch. Im Haus Ankers Hörn ist "Abzocke" angesagt, dort haben wir für eine kleine Tasse Kakao, der mit Wasser angemacht und mit einem Sahnehäubchen verziert war, 5 € p Tasse bezahlt. Nun denn.... Da das Schiff an unserem Abreisetag bereits kurz nach 7 Uhr abfährt, versprach man uns, uns zum Anleger zu bringen....Bis 5 Minuten vor Abfahrt war noch niemand zu sehen, der uns hätte fahren können......Das Lunchpaket für die Abreise bestand aus lieblos gemachten 4 Brötchen, die in einer Tüte auf dem Tresen des Gasthauses auf uns warteten. Vielleicht überlegt man sich hier, dass bei Abreise mit dem ersten Schiff schon ein Frühstück bereitgestellt werden könnte. Die Hallig ist herrlich zu erkunden, die Ruhe, die Vogel- und sonstige Tierwelt ist einfach beglückend. An den Gastgeber ein paar Tipps, wie man mit zahlenden Gästen umzugehen hat, wären unbedingt nötig.

V8861TLingridb

Einmal runterkommen

Opinión escrita el 27 de octubre de 2020

Das Personal war super freundlich und hilfsbereit. Die Hygienemasnahmen zu Corona wurden super eingehalten. Das Zimmer war ganz gemütlich und der Ausblick war sehr schön. Das Frühstück war nett und der Service dazu war perfekt. Wir haben immer Abendessen genossen und das was es gab, war super lecker und es wurde sich bemüht, Alternativen zu nicht vorhanden zu geben und auch das war lecker. Rundum ein gelungener Aufenthalt.

AnjaD73

Mal so und mal so...

Opinión escrita el 8 de julio de 2020

Wir sind nicht das erste Mal auf der Hallig Langenes im Urlaub. Das Gasthaus Hilligenley, war uns von unserem letzten Urlaub in guter Erinnerung geblieben. Besonders der Grillabend. An diesem war auch in dieses Jahr nichts auszusetzen. Umfangreiches Angebot an Salaten und Gegrillten. Top. Was man leider vom zweiten Besuch nicht sagen konnte. Abgespeckte Speisekarte, die mit der auf der Website nicht viel gemeinsam hatte. Gut, damit könnte man leben. Was uns aber sehr negativ aufgefallen ist war die Bedienung, lustlos oder schlechter Tag. Wir haben es jedenfalls so empfunden. Am meisten hat uns zum Ende genervt das wir mehrfach die Rechnungen erbeten haben und so unser Eindruck wir Ignoriert wurden. Wir waren vom sonst immer guten Service enttäuscht... Vielleicht wird es ja beim nächsten Besuch auf der Hallig Langenes besser.

wolfgangrY4444CG

Wattwanderung von Schlüttsiel

Opinión escrita el 2 de marzo de 2020

Wir waren dort mit einer Gruppe nach einer Wattwanderung von Schlüttsiel für eine Nacht. Die Zimmer sind i.O., aber nichts besonderes. Einige Sachen funktionierten nicht. Bei uns waren einige Glühbirnen defekt. Das Bett quietschte, was Nachts sehr störend war. Hellhörig . Frühstück war SUPER. Das Abendessen war in Ordnung. Preise für Getränke waren nach meiner Meinung zu hoch. Die Bedienung sollte etwas freundlicher sein. Sehr unangenehm teilweise. Ich würde nicht wieder kommen.

Michael B

Schade

Opinión escrita el 7 de agosto de 2019

Die Hallig ist schön, das Gasthaus war es nicht. Das Frühstück ist in Ordnung. Das Personal ist gemischt. Desinteressiert, unhöflich, aber auch engagiert und freundlich. Das Haus ist hellhörig. Man hört wirklich jedes Wort, jeden Wasserhahn, jede Toilettenspülung. In unserem Zimmer war das Fenster im Bad verklemmt. Es ging weder weiter auf noch ganz zu. Ok, damit kann man leben. Der Seifenspender war defekt, ein Austausch hätte eigentlich möglich sein sollen. Im Schlafzimmer fehlt das Rollo am Fenster, und zwar schon ewig, wie man uns sagte. Um nicht morgens um 5 die Sonne zu haben, gab man uns eine alte Gardine und Tesafilm. Am nächsten Tag gab es zwar wieder keine befriedigende Lösung, aber einen freundlichen Mitarbeiter, der eigentlich Kellner ist und kein Hausmeister, der uns eine Pappe ins Fenster klebte. Es scheint hier insgesamt an engagierter Führung zu fehlen.

vollbiologe